Operation einer Dupuytren Kontraktur

Hierbei handelt es sich um einen operativen Eingriff, um die Folgen der Dupuytren-Krankheit zu minimieren.

30 - 60 min

Dauer des Eingriffs

keine nötig

Hospitalisierung

lokale

Anästhesie

3 - 6 Wochen

Arbeitsfähigkeit

3 - 6 Wochen

Sportliche Aktivitäten

Tipps für nach dem Eingriff

Schonung der Hand, frühzeitige Lockerungsgymnastik, Befolgung der schriftlichen Anweisungen.

Mögliche Probleme nach dem Eingriff

Schmerzen, verringerte Leistung, schlechtere Beweglichkeit.

Über den Eingriff

Hierbei handelt es sich um eine Krankheit, die Fingerkontrakturen verursacht und genetisch bedingt ist. Sie tritt am häufigsten bei älteren Männern auf.
Die Krankheit wird chirurgisch behandelt – dabei wird ein Streifen der Unterhaut herausgeschnitten, der die Deformierung verursacht.

Fabjan
Jetzt Termin vereinbaren

Kontaktieren Sie unser Praxisteam für ein kostenloses Beratungsgespräch